Schreibheft

GFK

Gewaltfreie oder Wertschätzende Kommunikation

Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort, da treffen wir uns.

(Sufi-Weisheit)

Das hat mich jetzt aber getroffen, was du gesagt hast - Worte können wie Pfeile sein. Oft erzeugen sie Schmerz und Leid und ihr Gift wirkt lange nach. Haben Sie sich schon einmal wahnsinnig über etwas geärgert, was jemand gesagt oder nicht gesagt hat? Haben dem anderen Fehlverhalten oder gar böse Absicht unterstellt und im Sinne ihrer Annahmen reagiert? Hinterher mussten Sie allerdings manchmal feststellen, dass es gar nicht so war wie Sie dachten? Worte sind wie Pfeile, einmal abgeschickt, kann man sie nicht mehr zu rückholen.

Häufig vermischen wir Beobachtung und Interpretation, verwechseln Gefühle mit Gedanken, kennen unsere Bedürfnisse nicht und fordern anstatt zu bitten. Das ist eine klassische Voraussetzung für Missverständnisse. Eine Möglichkeit besser miteinander auszukommen ist die Wertschätzende oder Gewaltfreie Kommunikation. Gfk ist mehr als nur ein erlernbares Kommunikationsmodell. Die vier Schritte Beobachten, Gefühle wahrnehmen, Bedürfnisse ausdrücken und Bitten statt zu Fordern sind rasch zu verstehen. GfK ist simpel jedoch keineswegs einfach (Marshall Rosenberg). GfK ist vor allem auch eine innere Haltung. Solange es mir darum geht, Recht zu haben, zu manipulieren oder meine Lieblingslösung durchzusetzen, wird Gfk nicht funktionieren. Die UNO setzt weltweit in Krisengebieten in Gfk ausgebildete Vermittler ein. Gfk wird in der Wirtschaft angewendet und zunehmend auch im privaten Umfeld.

Neues Denken = Neues Leben